Die TUM School of Management erhält das renommierte Gütesiegel EQUIS für ihre Exzellenz in Forschung und Lehre. Damit ist sie erste Wirtschaftsfakultät an einer Technischen Universität in Deutschland, die sich mit dieser Auszeichnung schmücken darf. Das EQUIS-Siegel wird von der European Foundation for Management Development in Brüssel (EFMD) verliehen und ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel mit dem Ziel, die internationale Managementausbildung zu verbessern.

„Mit der EQUIS-Akkreditierung werden wir in unserem evidenzbasierten Ansatz der Executive Education bestätigt“, so Prof. Dr. Claudia Peus, Vice Dean Executive Education„Besonders hervorgehoben wurde von den Gutachtern auch unsere einzigartige Positionierung an der Schnittstelle zwischen Management und Technologie, unsere internationale Ausrichtung und unser starkes Netzwerk.“

Die EQUIS-Auszeichnung ergänzt die bereits 2015 erhaltene AMBA-Akkreditierung für unsere Executive MBA-Programme und ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Triple Crown-Auszeichnung, der Dreifachakkreditierung mit den drei Siegeln AACSB, AMBA und EQUIS, die weltweit nur etwa ein Prozent der Wirtschaftsfakultäten und Business Schools besitzen.

Über EFMD:

Die European Foundation for Management Development (EFMD) ist ein weltweit anerkanntes Gremium für die Beurteilung von Qualitätsmaßstäben im Management. Das EFMD Management Development Network umfasst fast 900 institutionelle Mitglieder aus Hochschulen, Wirtschaft, öffentlichem Dienst und Beratung in 87 Ländern weltweit. EFMD bietet eine Reihe von Dienstleistungen an: Konferenzen und Seminare, Umfragen, Wissensmanagement, Prozesse zur Qualitätsverbesserung und verschiedene Akkreditierungen wie EQUIS, EPAS, EOCCS und CLIP, daneben das EDAF-Mentoring-Programm und das BSIS-System zur Wirkungsabschätzung.

Mehr Informationen über EFMD finden Sie hier.

Über EQUIS:

EQUIS ist das führende internationale System zur Bewertung der Qualität von Hochschulen für Management und Betriebswirtschaft. Die EQUIS-Akkreditierung setzt eine internationale Ausrichtung, eine enge Verbindung zur Wirtschaft und ein Bewusstsein für verantwortungsvolle Führung voraus. Bei der Bewertung der Qualität werden die kulturellen und organisatorischen Unterschiede der Einrichtungen berücksichtigt.

Mehr über EQUIS finden Sie hier.