Topics on demand

Sie haben bisher ein Seminar zu Ihrem speziellen Lernbedarf zu den Themen Nachhaltigkeit, Innovationen und Change Management noch nicht entdeckt? Weiterführende Kurse und zusätzliche Lehrinhalte haben wir hier für Sie zusammengestellt. Diese Seminare können Sie ganz nach Ihren Vorstellungen als Intensive Learning, Seminar oder Customized Program für Ihr Unternehmen buchen. Sehr gerne beraten wir Sie auch persönlich zu diesen Themengebieten.

Individuelles Gründercoaching

Sie haben ein konkretes Gründungsvorhaben für ein eigenes Unternehmen? Sie benötigen dafür ein fundiertes Coaching, um mit den richtigen Schritten beginnen zu können? Wir bieten Ihnen bis zu zwei kostengünstige Coaching- Sitzungen an. Prof. Dr. Dr. Holger Patzelt, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre – Entrepreneurship, steht Ihnen als Coach für Ihr Gründungsvorhaben zur Seite. Bitte kontaktieren Sie uns direkt für weitere Details wie Terminabsprachen und Preise.

Basiswissen Marketing

Die Veranstaltung vermittelt Ihnen einen umfassenden Einstieg in die marktorientierte Unternehmensführung. Neben den grundlegenden Marketingstrategien zur Gewinnung und Bindung von Kunden werden absatzpolitische Instrumente wie Distributions-, Kommunikations-, Produkt- und Preispolitik näher betrachtet. Zudem erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Methoden der Marktforschung und ihre Anwendung auf die berufliche Praxis.

Datengeschütztes Kundenmanagement

Aufgrund der Kundenmanagementforschung in den vergangenen Jahren liegt ein umfangreiches Instrumentarium an Möglichkeiten der Aufbereitung und Auswertung vorhandener Kundendaten vor. Mit vergleichbar geringem Mitteleinsatz kann eine Vielzahl relevanter Analysen durchgeführt werden, aus welchen sich direkte Handlungsempfehlungen für Marketing-, Vertriebs- und Kundenmanagement ergeben.

Die Inhalte des Seminars im Einzelnen:

  • Grundlagen des Customer Managements
  • Customer Lifetime Value
  • Strategien zu Aufbau und Pflege der Kundenbasis: Acquisition, Retention, Cross- & Up-Selling
  • Methoden zur Analyse des Kundenstammes, Datenschutzaspekte, Anforderungen an die Datenbasis

Lizenzvertragsrecht

In Technologieunternehmen sind Patente und Unternehmensgeheimnisse elementar wichtig. Im Vordergrund steht dabei meist die Schutzrechtserlangung. Wichtiger noch als der Schutz einer Technologie ist jedoch deren Verwertung. Diese ist in der Unternehmenspraxis eine Kernaufgabe des Managements, gegenüber der der eigentliche Technologieschutz durch Patente usw. (ungeachtet aller Expertise, die auch er erfordert) letztlich nur dienende Funktion besitzt. Von überragender Bedeutung in der Technologieverwertung ist der Lizenzvertrag. Er ist gesetzlich nicht geregelt und wird häufig international geschlossen, was seine Handhabung in der Vertragspraxis deutlich komplexer und schwieriger macht als die anderer Vertragstypen. In diesem Seminar lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von Lizenzverträgen in der Unternehmenspraxis kennen, erhalten eine Einführung in die Praxis der Patentlizenz und des Know-how-Vertrags und erfahren alles über den Umgang mit Leistungsstörungen bei Lizenzprojekten. Dargestellt werden ferner die erheblichen Kartellrechtsrisiken beim Abschluss von Lizenzverträgen samt EU-GruppenfreistellungsVO Technologietransfer (GVO-TT).

Gewerbliche Schutzrechte

Innovationen, Know-how und Image tragen wesentlich zum Wert eines Unternehmens bei. Ohne rechtliche Absicherung durch gewerbliche Schutzrechte wie Patente, Marken oder Urheberrechte können diese Werte jedoch gar nicht erst entstehen. Nur wenn ein Unternehmen über derartige gewerbliche Schutzrechte verfügt, kann es seine Innovationen nutzen und verwerten sowie wirksam gegen Nachahmer vorgehen. Umgekehrt muss jedes Unternehmen darauf achten, keine fremden Schutzrechte zu verletzen. Denn kommt es zum Rechtsstreit, kann ein negativer Ausgang existenzgefährdend werden. In diesem Seminar lernen Sie für Ihre Unternehmenspraxis, welche Schutzrechte es gibt und was sie schützen, wie sie erlangt werden können und was bei ihrer Durchsetzung zu beachten ist. Lernen Sie dabei außerdem Strategien zum Schutz von Innovationen im Unternehmen anhand von Praxisbeispielen zur grenzüberschreitenden Durchsetzung von Schutzrechten in Europa kennen. Abschließend bearbeiten Sie im Seminar Fallstudien zu Risikobewertung und Vermeidung bei Klagen wegen Patentverletzung.

Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Sie

Dr. Wolfgang Köhler

Dr. Wolfgang Köhler

Program Manager
Stephanie Bastin

Stephanie Bastin

Program Manager